Internetagentur München und Berlin
SEO/ SEA

News, Statistiken und wissenswerte Fakten aus der Welt der Suchmaschinen.

Google News war in letzter Zeit oft Thema diverser Diskussionen. Vor allem das Leistungsschutzrecht hat für viel Wirbel gesorgt. Auch das zehnjährige Bestehen der Google News war Thema vieler Blogs und Nachrichtenseiten. Und zuletzt gab es die (etwas verwirrende) Ankündigung von Google selbst, dass es einen neuen Meta-Tag gibt: „news_keywords“. Dieser Meta-Tag kann mit relevanten Begriffen rund um das Thema des Artikels bestückt werden. Die Ankündigung von Google überraschte viele Autoren im Netz – besonders, weil das Meta-Tag „Keywords“ (für alle Webseiten) schon seit langer Zeit irrelevant ist.

Google News wird Sozial

Google plant jetzt, dass News Resort um einen sozialen Bereich zu erweitern. Der Google Projektleiter Horowitz gab bekannt, dass der News-Algorithmus künftig auch soziale Signale aus Google Plus berücksichtigen wird.

Bereits innerhalb der nächsten Tage soll der neue News-Algorithmus eingesetzt werden. Horowitz gib im bekannt, dass soziale Reaktionen bei Google Plus „wichtige Signale für die Relevanz von Nachrichten“ sind und diese deshalb zu einer Verbesserung des Rankings genutzt werden.

Google News hat einen schlechten Algorithmus

Der Algorithmus der Google News Sparte ist als einer der schlechtesten Algorithmen von Google bekannt. Die Nachrichtensuche kann mit teilweise sehr simplen Methoden beeinflusst werden. Viele große Verlage machen sich die großen Schwächen der Google News zunutze und erreichen durch leichte Veränderungen in Überschriften oder im Text mit demselben Artikel erneut Top-Positionen. Diese Re-Publizierung ist schon seit langer Zeit gang und gäbe.

Mittels sozialer Signale versucht Google nun, diesem Treiben ein Ende zu setzen – oder es wenigstens ein wenig einzudämmen. Mit der sozialen Komponente versucht der Suchmaschinengigant nun die Missbräuche der „dümmsten“ Google Ranking-Systematik zu verhindern und den knapp 4 Millionen News-Nutzern relevantere und passendere Nachrichten zu präsentieren.

Google Plus Signale sind zu gering

Ob die sozialen Signale von Google Plus für eine effektivere News-Ausspielung ausreichen, ist allerdings fraglich. Google Plus wird von der breiten Masse noch nicht genutzt – gerade in Deutschland gibt es wenige Nutzer außerhalb der Technik- und Online-Szene. Das hat Matt Cutts vor einigen Monaten selbst eingeräumt. Somit wird der Eingriff in die Relevanz der News wohl erst einmal auf den technischen und Onlineaffinen Sektor beschränkt bleiben.

Mehr zum Thema Soziale Signale in den Google News gibt es hier.

Bildquelle: Google