Internetagentur München und Berlin
Social Media

Aktuelle Entwicklungen bei Facebook, Twitter & Co.

Facebook-Emaildienst-eingestellt

Ja, Facebook hatte einen Email-Dienst. Allerdings wollte niemand seinen Email-Verkehr über Facebook abwickeln. Aber genau das wollte der Internetkonzern erreichen. Eine ganzheitliche Nachrichtenplattform für Mails, Facebook und jetzt auch für WhatsApp Nachrichten.

Nutzername@facebook.com

Das sollten die Menschen statt @gmail.com, @t-online.de, @web.de oder @hotmail.com in Ihre Kontaktdaten schreiben. Leider hat das nicht funktioniert. Das musste Facebook jetzt auch einsehen und den Email-Dienst deswegen eingestampft.

Der Gmail-Killer

Das war der ursprüngliche Plan. Nun ja… Der Facebook-Email-Dienst sollte als revolutionärer Email Dienst allen anderen Mail-Dienste in den Schatten stellen.  Die Details dazu können hier nachgelesen werden. Das hat aber niemanden interessiert.

Neuer Fokus: Mobile

Die bisherigen Ressourcen für den Maildienst werden in den mobilen Bereich verlagert. Das klingt logisch: In den letzten Monaten und Wochen hat Facebook stark an mobiler Relevanz zulegen können. Auch der Messenger bzw. die Messenger-App wurde stark beworben und bedarf entsprechend mehr Pflege und neuer Innovationen. Der Kauf von WhatsApp in jüngster Zeit dürfte nochmals einige Arbeitskräfte voll einspannen – schließlich müssen die 19.000.000.000 US Dollar Kaufpreis auch wieder reingeholt werden.