Internetagentur München und Berlin
Social Media

Aktuelle Entwicklungen bei Facebook, Twitter & Co.

elloEllo. Simpel, schön und werbefrei. So wird es auf der Startseite beschrieben. Das Netzwerk ist eines von vielen, die jeden Tag (!) neu gelauncht werden. Besonders interessante Netzwerke schaffen es sogar, dass man über sie redet. Ello ist eines davon. Das „Anti-Facebook“ wie es oft genannt wird, soll ein ernsthafter Konkurrent zu Facebook werden. Ob das stimmt?

Was ist so neu und anders an Ello?

Datenschutz und Werbung. Das sind vor allem Punkte, für die Facebook häufig kritisiert wird. Die sieben Macher von dem neuen Netzwerk haben das auch direkt auf der Startseite kommuniziert:

Der Nutzer ist kein Produkt. Die Nutzerdaten werden nicht verkauft, der Datenschutz ist vorbildlich und es gibt keine Klarnamenpflicht.  Passenderweise gab es vor einigen Tagen einen Shitstorm bei Facebook, weil das Unternehmen Profile einiger Travestiekünstler gelöscht hat, die statt des echten Namen Ihren Künstlernamen verwendeten.

ello-werbung

 

Das Design von ello.co

Zeitlos oder unfertig? Simpel oder lieblos? Einige Nutzer finden das Design sehr ansprechend – andere halten es für ein unfertiges Wirrwarr. Der Ansatz erinnert ein wenig an Seiten wie Reddit. Auch hier gibt es nur ein einfaches Design, dass viele Nutzer nicht anspricht und sogar oft dazu führt, dass die Nutzer sich auf reddit.com gar nicht zurecht finden können. Bei ello.co sieht es ähnlich aus. Allerdings ist die Nutzung schon intuitiver gestaltet worden. Das Design ist recht farblos, enthält wenig Text, viel Platz und fällt besonders durch die riesigen Fotos auf.

ello-profile

ello-profile-2

 

Funktionen und Nutzung

Das Netzwerk ist eine Mischung aus Facebook und Tumblr. Auch Twitter könnte die Macher inspiriert haben. Allerdings sind die Funktionen sehr eingeschränkt. So können z.B. keine Videos gepostet werden oder Nachrichten an andere Nutzer verfasst werden. Es gibt aber auf der Seite eine Liste mit den umgesetzten und geplanten Features, die mangels Kapital jedoch nur nach und nach umgesetzt werden können. Achtung SEOs: Eine sehr interessante Funktion ist die Möglichkeit, Links ganz frei zu setzen.

Geplante Features: 

ello-feature-list

 

USP = wunder Punkt

Einer der großen USPs, keine Werbung zu platzieren, ist gleichzeitig ein sehr kritischer Faktor wenn es darum geht neue Investoren zu finden. Ello hat bisher knapp 500.000 Dollar eingesammelt, aber wird vor neuen Investoren erst einmal erklären müssen, wie man mit ello.co Gewinn erwirtschaften kann, wenn keine Nutzerdaten verkauft werden und es keine Werbung gibt.

Ein Weg wäre, die Nutzung kostenpflichtig zu machen. Dieses Modell ist heutzutage nicht sehr beliebt, oder besser gesagt, eines der unbeliebtesten Modelle überhaupt.

Eine weitere Option ist, dass Netzwerk groß zu züchten und es dann für mehrere Millionen an Unternehmen wie Facebook oder Google zu verschachern. Damit wären Datenschutz & Werbung äußerst temporäre Alleinstellungsmerkmale.

 

Von Nutzern für Nutzer

So ähnlich könnten die Nutzungsbedingungen für das Netzwerk klingen. Neben der Möglichkeit, Links nach belieben zu posten, können sogar pornogfrafische Inhalte geteilt werden oder z.B. als Nutzerbild verwendet werden. Hierfür ist allerdings eine NSFW (Not Safe for Work) Kennzeichnung erforderlich, die gleichzeitig als eine Art U-18 Schutz dient.

Profile können endgültig, umgehend und unwiderruflich gelöscht werden. Daten von gelöschten Accounts werden auch „im Hintergrund“ entfernt.

Es soll keinen Algorithmus geben, der die angezeigten News im Stream filtert.

 

Woher bekomme ich einen Ello Invite?

Das ist natürlich die Preisfrage. Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Im Subreddit ello2 auf reddit.com sind die Nutzer fleißig und teilen Invite-Codes mit der Gemeinde.

Besser funktioniert aber der Zugang über http://ello-invite.com. Hier kann man sich einfach einen Code generieren lassen und wird direkt auf die Seite weitergeleitet.

Danke für die Infos: SiN

 

PS: NEW.EGO ist auch bei Ello:  @newego

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.