Internetagentur München und Berlin
Social Media

Aktuelle Entwicklungen bei Facebook, Twitter & Co.

Nach mehr als einem Jahr hat Facebook die Tests & Überarbeitungen beendet und nun endlich die neue Suchfunktion veröffentlicht. Aber was ist denn neu an der Suche? Ist Sie wirklich verbessert worden? Hat man diesmal auf die Nutzer gehört?

Was kann die neue Facebook Suche?

Die neue Facebook Suche ist in der Lage, gezielt nach Inhalten von Freunden zu suchen. Unter Eingabe der Stichwörter ist es nun möglich, einzelne Inhalte von Freunden zu finden. Somit können Inhalte, die man in der letzten Woche im Newsfeed eines Freundes gesehen hat, gezielt per Stichwortsuche finden.

 

Für wen ist die neue Suche verfügbar?

Theoretisch für alle Facebook Nutzer – auf dem Desktop und auf mobilen Endgeräten. Das Feature ist allerdings nur nutzbar, wenn die Facebook in der englischen Sprache „English (US)“ im Browser genutzt wird. Achtung: Nur bei US, nicht UK. Allerdings soll die Funktion innerhalb der nächsten Tage auf alle Länder und Sprachen ausgerollt werden. Wie auch in der Vergangenheit lässt sich Facebook ein paar Tage / Wochen Zeit, um ein Feature überall verfügbar zu machen. Wobei der US-Markt immer am wichtigsten ist.

 

Wie funktioniert die neue Suche?

Die Suchfunktion ist in die Graph Search integriert worden. Das heißt, es kann dort gesucht werden, wo man vorher auch seine Suchbegriffe eingetippt hat. Wird eine passende Seite gefunden, wird diese ganz oben angezeigt. Um die Suchergebnisse zu erhalten, muss man auf die kleine Lupe im Dropdown klicken. Die Graph Search Funktion bleibt weiterhin erhalten und wurde quasi um die Stichwortsuche erweitert.

Die MS Bing Suche hat sich damit komplett verabschiedet und wird nicht mehr verfügbar sein. Sehr interessant ist, dass sich die Reihenfolge der Einträge nicht chronologisch aufbaut, sondern einen Relevanz-Algorithmus. Die „wichtigsten“ Ergebnisse kommen zuerst. Die Ergebnisse scheinen zudem personalisiert zu sein, soll heißen, dass nicht das allgemein relevanteste Video zu XY angezeigt wird, sondern das relevanteste Video für einen bestimmten Nutzer. So werden z.B. auch Inhalte von Nutzern (Freunden) angezeigt, die man kürzlich hinzugefügt hat, deren frühere Einträge aber potentiell interessant gewesen wären.

 

Das Lieblingsthema Datenschutz

Was wird jetzt über mich bekannt werden? Welche Informationen, die ich eigentlich gar nicht mehr teilen will (aber trotzdem mal geteilt habe) werden jetzt veröffentlicht? Das werden sich bestimmt einige Nutzer fragen. Es gibt aber eigentlich keinen Grund, sich erneut den Kopf zu zerbrechen. Vefügbar sind nur Inhalte, auf die die suchenden Nutzer sowieso schon Zugriff hatten. Wer sich trotzdem unsicher ist, dem sei zum 100. mal gesagt: Privatsphäre Einstellungen sind Pflicht!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.