Internetagentur München und Berlin
SEO/ SEA

News, Statistiken und wissenswerte Fakten aus der Welt der Suchmaschinen.

Barry Schwartz hat vor kurzem festgestellt, dass ein neues SERP-Layout getestet wird. Bereits in der Vergangenheit hat Google die Erscheinung der bezahlten Suchergebnisse an die Erscheinung der organischen Suchergebnisse angepasst. So sind z.B. unterschiedliche Fonts und Hintergrundfarben angepasst worden.

Verschmelzung bezahlter und organischer Suchergebnisse

google-serps-organic-paid-unterschied

Mittlerweile erkennt man die Anzeigen nur noch durch den kleinen gelben „Anzeige“ Hinweis. Diese vergleichsweise unauffällige Hinweis soll dazu führen, dass Anzeigen nicht als Anzeigen wahrgenommen werden und demnach häufiger geklickt werden.

 

Ein weiterer Schritt Richtung SEA First

Durch die permanente Änderung des SERP-Layouts werden viele Webseitenbetreiber immer mehr dazu bewegt, Google AdWords zu nutzen. In Kombination mit diversen Gutscheinen, verbesserter AdWords-Übersicht und vielen anderen Verbesserungen im Paid-SERP Bereich ist das Thema AdWords für viele Betreiber nochmals interessanter geworden.

 

SEA statt SEO?

Diese Frage sollen sich jetzt immer mehr Webmaster stellen. Gutscheine, schwammige SEO-Kennzahlen und deutlich mehr Aufwand im SEO sind SEA-Argumente die Google aktuell und in nächster Zeit wohl noch mehr pushen will.