Internetagentur München und Berlin

Tag: LinkedIn

Googles eigenes soziales Netzwerk hat in den USA innerhalb eines Monats ein enormes Wachstum verbuchen können. 43% mehr Besucher (Unique Visitor) konnte das Netzwerk im letzten Monat vorweisen. Damit hat Google Plus das Business Netzwerk LinkedIn überholt und holt sogar langsam zu Twitter auf.

Die Besucherzahl der US-amerikanischen Google Plus Nutzer stieg damit auf kanpp 32 Millionen Besucher. Damit sind die Unique Visitor Zahlen höher als bei LinkedIn oder Tumblr.

Artikel lesen

LinkedIn will nicht mehr das passive Geschäftsnetzwerk sein. Das zeigt das neue Design des amerikanischen Business-Netzwerks ganz klar. Die neue Richtung ist eingeschlagen: Facebook und Google wurden offensichtlich als Vorlagen für das Redesign herangezogen.

Das neue LinkedIn-Design wirkt klarer, frischer und übersichtlicher als vorher.  Doch zu sehen ist das bisher nur bei etwa fünf Prozent der LinkedIn-Mitglieder, so eine Sprecherin des Business-Netzwerks.

Artikel lesen

NM Incite hat untersucht mit welchen Aktivitäten sich User am meisten beschäftigen.

Hierbei kam heraus, dass 89% Kontakt mit Familienmitgliedern pflegen wollen, 88% mit Freunden und 70% neue Freunde auf Facebook finden wollen.

Artikel lesen

Facebook, Twitter, Google , LinkedIn, YouTube. Social Media Plattformen gibt es genug. Mittlerweile für fast jede Nische.

In der Videografik von videoinfographs.com, sind die Social Media Fakten in einem anschaulichen Video dargestellt.

Artikel lesen

LinkedIn, das amerikanische Businessnetzwerk hatte ja schon länger den Plan, den europäischen Markt zu erobern. Nun sind sie in Deutschland einen Schritt weiter gekommen. In München haben sie ein neues Büro eröffnet und hoffen nun, die Markführerschaft zu bekommen.

Artikel lesen

LinkedIn will weiter wachsen und kopiert dafür einen der erfolgreichsten Wachstumstreiber von Facebook. Ab sofort kommt LinkedIn mit einer eigenen Entwickler API daher. Darüber hinaus, gibt es vorgefertigte Funktionen, die kinderleicht von jedem in die eigene Webseite eingebunden werden können und so das Netzwerk besser mit externen Seiten verknüpft. Auch das kennt man von Facebook z.B. durch den Like-Button. Bei LinkedIn werden dies Share-und Comment-Funktionen sein, ebenso wie eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Profilintegration für User und Unternehmen und eine Sign-In Funktion ähnlich Facebook-Connect. Eine Übersicht der verfügbaren Plugins gibt es auf der Linked-In Developer Seite.

Artikel lesen